Ozeankind® e.V.
Image default

Kinder-Umweltprojekt auf Sansibar – alles TAKA TAKA!

Mehr als 36.500 Plastikflaschen in den ersten drei Wochen – unser Kinder-Umweltprojekt auf Sansibar.

Unser erstes großes Plastikflaschen-Projekt auf Sansibar hat begonnen – ein Kinder-Umweltprojekt. Drei Wochen lang waren wir persönlich vor Ort und haben zusammen mit unserem lokalen Projektpartner Zanrec Ltd. die ersten Aktionen durchgeführt und hunderte Gespräche geführt. Und all das war erst der Anfang dieser insgesamt auf fünf Monate ausgerichteten ersten Projektphase auf Sansibar, der Insel vor Tansania an der ostafrikanischen Küste. Das Kinder-Umweltprojekt hat begonnen. Alles TAKA TAKA!

Aber der Reihe nach. Nachdem die beiden Sammelkäfige in Form eines riesigen Fisches auf den Schulhöfen der beiden Schulen in Nungwi und Kendwa – zwei Dörfern im Norden der Insel – aufgestellt wurden, ging es für uns zunächst zu letzten Projektbesprechungen mit den verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrern. Wir wurden mit offenen Armen empfangen. Ein wirklich unbeschreibliches Gefühl.

Vor allem die Kinder haben gespannt verfolgt, was denn die komischen weissen Menschen da wohl machen. Mit großen Augen inspizierten sie den Sammelkäfig … und nachdem wir selbst die allererste Flasche hineingeworfen haben, nahm der Wahnsinn seinen Lauf.

Am nächsten Tag waren die riesigen Käfige schon halb gefüllt

Als wir am Tag nach dem Aufstellen der Sammelkäfige zur Schule in Nungwi kamen, trauten wir unseren Augen kaum: der riesige Fisch hatte war schon halbvoll. Mit offensichtlich mehr oder weniger neuen Flaschen, aber auch mit plattgedrückten, dreckigen alten Flaschen, so wie man sie beim Laufen durch die Dörfer immer wieder findet. Damit hatten wir nicht gerechnet, vor allem nicht gleich am nächsten Tag! Projekt Plastikflasche? Läuft!

Auch in den darauffolgenden Tagen waren die kleinen Plastikrebellen unglaublich fleissig. Innerhalb von insgesamt zwei Tagen war der Sammelkäfig VOLL. Er war so voll dass wir kurzfristig weitere Jumbo-Bags zur Schule bringen mussten, damit die Kids ihre gesammelten Werke irgendwo hineinwerfen konnten.

Ähnliche Beiträge

Awareness Vortrag in Kuala Lumpur

Marina

Umweltbildung bei Ozeankind

Marina

Nungwi Schulprojekt Update

Marina