Ozeankind® e.V.
Image default

September CleanUp Ergebnis am Worldcleanup Day

Der Worldcleanup Day & das 20. Plastikrebell® CleanUp fallen auf ein Wochenende.

Einmal im Jahr findet der Worldcleanup Day – wie der Name schon sagt – weltweit statt. Hunderttausende Menschen über alle Kontinente hinweg stehen auf und für ein Ziel ein: Ein höheres Bewusstsein für das globale Plastikmüll Problem. Und natürlich wird Müll gesammelt und dann ordnungsgemäß entsorgt.

Es ist großartig dass immer mehr Menschen selbst aktiv werden. Umweltschutz steht dabei ganz oben bei vielen Menschen weltweit. Natürlich reicht ein CleanUp im Jahr bei weitem nicht aus. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Fahne geschrieben mindestens eine Aufräum-Aktion pro Monat zu starten. Neben unseren lokal durchgeführten CleanUps findet einmal im Monat (an einem Wochenende) unser weltweites Plastikrebell® CleanUp statt. Im September hat sich unser Termin mit dem Worldcleanup Day überschnitten. Was kam bei uns rum?

Das September CleanUp Ergebnis:

902.1 kg Müll. So viel Müll haben Plastikrebellen hauptsächlich in Deutschland gesammelt und an uns gemeldet. Wieder einmal eine grandiose Teamleistung.

DANKE an jeden Plastikrebellen und jede Plastikrebellin der/die an diesem Wochenende wieder in lokaler Weltverbesserer-Mission unterwegs war.

Einmal packen wir in 2019 noch an – Oktober Plastikrebell® CleanUp

Unser Abschluss CleanUp für das Jahr 2019 findet am 26 / 27. Oktober statt. Wenn DU  auch wieder mit dabei sein möchtest kommen hier nochmal die Infos wie du mitmachen kannst:

Und DU bestimmst WO und WANN genau.
DU bestimmst auch, WIEVIEL Du sammelst und WIE LANGE.

Einfach Samstags oder Sonntags (gerne auch an allen beiden Tagen) losgehen, in Deiner Umwelt Müll sammeln, Foto machen, Müll WIEGEN oder Gewicht schätzen und mit #Plastikrebell oder #Ozeankind bei Facebook oder auf Instagram posten oder uns einfach ne Mail mit Infos schreiben!

ZUSATZINFOS:
ENTSORGUNG. Sollte Dich die Entsorgung des im Rahmen dieses Aufrufes in Deutschland gesammelten Mülls Geld kosten, sende uns einfach die Quittung (die brauchen wir jedoch unbedingt) und wir erstatten Dir GERNE die Kosten!
Du kannst den Müll natürlich bei Dir zuhause entsorgen oder auch im Hotel/Restaurant, in der Surf- oder Tauchschule fragen, den Müll direkt zum Recycling-Hof bringen oder die Stadt bzw. die Müllabfuhr anrufen.

SICHERHEIT. Die Teilnahme ist immer freiwillig und wir können leider keine Haftung übernehmen – dieses Event ist „nur“ der Rahmen für EURE eigenen CleanUps. Bitte benutzt beim Müll einsammeln stets Handschuhe und wenn möglich eine Greifzange, betretet kein Privatgelände und achtet immer auf den Verkehr und Eure Umgebung – sammelt Müll nur in sicherer Umgebung. Wenn Ihr bspw. Müll im an einem Ort liegen seht, an dem Ihr ihn Eurer Meinung nach nicht sicher aufsammeln könnt, lasst ihn lieber liegen. Jede(r) Teilnehmer(in) folgt unserem Aufruf FREIWILLIG und aus privaten Beweggründen – für etwaige Verletzungen/Unfälle wie bspw. durch Glasscherben oder wenn ihr fallen solltet o.ä., kann weder der Verein noch der Ozeankind-Shop die Haftung übernehmen.

 

Teile diesen Beitrag mit der Welt

Ähnliche Beiträge

Abschluss Plastikrebell CleanUp Oktober

Marina

Ozeankind sammelt 50.000 kg Müll

Marina

12. CleanUp von Ozeankind

Marina