Ozeankind® e.V.
Image default

4. Ozeankind CleanUp 24./25. Februar

Ozeankind® gegen Plastikmüll – Ausgabe 4 des weltweiten CleanUp Events.

Zuletzt waren es fast 1,4 Tonnen Plastikmüll in 17 verschiedenen Ländern dieser Welt, an nur zwei Tagen! Nochmal eine ganz klare Steigerung der Menge – nach 153 Kilo im November, 977 Kilo im Dezember, gemeinsam gehen Plastikmüll! Das schreit geradezu nach einer Fortsetzung – und natürlich steht der Termin für das weltweit (soweit wir wissen) einzigartige Event seiner Art schon fest. Auf vielfachen Wunsch findet die vierte Ausgabe des Events dieses Mal an einem Wochenende statt! So finden hoffentlich noch mehr Menschen ein kleines bisschen Zeit, um einen Unterschied zu machen.

Wir brauchen Dich – denn das #Plastikrebell #CleanUp ist der beste Beweis dafür, dass jeder seinen Teil beitragen kann! Und gemeinsam sind wir unfassbar stark!

 

Ob Plastiktüten, Plastikflaschen, Verpackungen, Seile, Autoreifen, Styropor oder Kleidungsreste – alles kann wieder gesammelt werden. Der Fokus liegt natürlich auf Plastik im und am Ozean. Nichtsdestotrotz lassen wir den anderen Müll natürlich nicht liegen! Und man muss auch nicht am Ozean sein, um mitzumachen!

plastikrebell cleanup ozeankind

Jeder kann ein CleanUp machen – und einen wichtigen Beitrag leisten

Gemeinsam gegen Plastikmüll!

Egal ob in der Stadt, im Urlaub, zuhause, auf dem Berg oder im Wald – leider finden unsere Plastikrebellen überall erschreckend viel! Egal ob groß oder klein, Kind oder Oma – jeder kann mitmachen und jedes Gramm zählt.

Es geht dabei jedoch nicht nur um den Plastikmüll – es geht um die Geste. Um das Bewusstsein – um Aufmerksamkeit. Zwischendurch lesen wir von Menschen, die der Meinung sind dass das ja gar nichts bringen würde, dass die Industrie, der Handel und die Politik stattdessen Verantwortung übernehmen müssen. Müssen sie, ganz klar – dennoch können wir nicht einfach zuschauen und nichts tun!

Nicht weiter mit dem Finger auf andere zeigen und warten – MACHEN!

plastikrebell cleanup ozeankind

Wie funktioniert so ein weltweites CleanUp?

Schnapp Dir an einem der beiden Tage (gerne auch an beiden) einfach Müllsack, Eimer, Reissack, Plastiktüte oder irgendeinen anderen Beutel. Schaue Dich in Deiner Umgebung um und wir versprechen Dir – du wirst leider ne ganze Menge Müll finden!

Ganz ganz ganz wichtig: wiege oder schätze am Ende die Menge, die zusammen gekommen ist. Und teile uns das Ergebnis unbedingt mit – verrate uns bitte auch wo Du gesammelt hast.

Wie Du als Plastikrebell uns das Gewicht mitteilen kannst

Mache eine Instagram-Story, einen Instagram- oder einen Facebook-Beitrag, poste das Foto in unserer Facebook-Gruppe, schreib uns eine Facebook- oder Instagram-Direktnachricht oder einfach eine E-Mail.

Damit wir am Ende alles finden können und auch kein Gramm vergessen wird, nutze bei Posts oder Stories unbedingt eines der beiden Tags: #ozeankind oder #plastikrebell

 

Teile diesen Beitrag mit der Welt

Ähnliche Beiträge

CleanUp mit Viva con Agua in Bochum

Marina

Plastikrebell® CleanUp – siebte Ausgabe

Marina

10. Ozeankind CleanUp im August

Marina

Wir verwenden Kekse (Cookies), um unsere Seite noch verbessern zu können und um Dir das bestmögliche Nutzererlebnis bieten zu können. Wir möchten Dir aber die Entscheidung überlassen, ob wir auch wirklich Kekse (Cookies) verwenden dürfen. Ich mag Kekse (Cookies), also erlaube ich Euch die Nutzung. Mehr Infos