Ozeankind® e.V.
Image default

Oktober-CleanUp von Ozeankind®

Sammeln statt Gammeln – das 11. CleanUp von Ozeankind®.

Ganz nach dem Motto „Sammeln statt Gammeln“ laden wir Euch natürlich auch diesen Monat wieder dazu ein, gemeinsam mit all den anderen Plastikrebellen auf der ganzen Welt (ja, auch und vor allem in Deutschland) Müll in der Natur zu sammeln. Jeder darf mitmachen!

Was ist das #Plastikrebell-CleanUp?

Egal wo Du wohnst. Egal an welchem Urlaubsort Du an diesem Wochenende bist! Du kannst mitmachen beim 11. Ozeankind® Plastikrebell® CleanUp am 27. und 28. Oktober 2018 – 48 Stunden gegen Plastikmüll in der Natur!

Aus allen eingesendeten Fotos und Nachrichten, die nach oder während der Veranstaltung entweder direkt an uns gesendet werden – oder wo auch immer wir an diesem Wochenende die Event-Hashtags #ozeankind oder #plastikrebell finden (Instagram-Stories, Facebook, in der Plastikrebell Community) … ermitteln wir am Ende wieder eine GESAMTSUMME!

Mehr als 600 Menschen haben bei den acht vorherigen Events in den letzten Monaten mitgemacht und dabei mehr als 8 Tonnen Müll gesammelt! Was ist mit Dir?

Schnapp Dir an einem der Tage einfach einen Beutel, Sack oder Eimer und fang an zu sammeln – EGAL wo Du bist, EGAL wie lange. Denn fest steht: es gibt keinen schlechteren Ort für Müll als die Natur!

Wie funktioniert das 11. CleanUp von Ozeankind®?

27. und 28. Oktober 2018
JEDER kann mitmachen
ÜBERALL auf der Welt
GANZ WICHTIG: nach dem Sammeln den Müll wiegen/schätzen und uns die Menge mitteilen, Event-Hashtags: #ozeankind oder #plastikrebell über Instagram, Facebook, Plastikrebell-Gruppe, E-Mail oder direkt in der Facebook Veranstaltung

Info zur Entsorgung:
Du kannst den Müll bei Dir zuhause entsorgen, im Hotel/Restaurant/Surfschule/Tauchschule/Bootsverleih/… fragen, ihn direkt zum Recycling-Hof bringen. Sollte Dich die Entsorgung des am 27./28. Oktober in Deutschland gesammelten Mülls Geld kosten, sende uns gerne die Quittung (die brauchen wir unbedingt) und wir erstatten Dir gerne die Kosten!
Oder nutze im Zweifel eine offizielle Mülltonne oder einen Container, der möglichst weit weg vom Strand/Fluss/See steht.

SAFETY first! Die Teilnahme ist immer freiwillig und wir können leider keine Haftung übernehmen – dieses Event ist „nur“ der Rahmen für Eure eigenen CleanUps. Bitte benutzt beim Müll einsammeln stets Handschuhe und wenn möglich eine Greifzange, betretet kein Privatgelände und achtet immer auf den Verkehr und Eure Umgebung – sammelt Müll nur in sicherer Umgebung. Wenn Ihr bspw. Müll im an einem Ort liegen seht, an dem Ihr ihn Eurer Meinung nach nicht sicher aufsammeln könnt, lasst ihn liegen. Jede(r) Teilnehmer(in) folgt unserem Aufruf freiwillig und aus privaten Beweggründen – für etwaige Verletzungen/Unfälle wie bspw. durch Glasscherben oder wenn ihr fallen solltet o.ä., können wir dafür keine Haftung übernehmen.

 

Teile diesen Beitrag mit der Welt

Ähnliche Beiträge

CleanUp mit Viva con Agua in Bochum

Marina

10. Ozeankind CleanUp im August

Marina

CleanUp auf der ganzen Welt – CleanUp in Witten

Marina

Wir verwenden Kekse (Cookies), um unsere Seite noch verbessern zu können und um Dir das bestmögliche Nutzererlebnis bieten zu können. Wir möchten Dir aber die Entscheidung überlassen, ob wir auch wirklich Kekse (Cookies) verwenden dürfen. Ich mag Kekse (Cookies), also erlaube ich Euch die Nutzung. Mehr Infos