Ozeankind® e.V.
Image default

Community Cleanup in Nungwi

Community Cleanup in Nungwi, August 2022

Am 30.08.22 fand ganz im Norden der Insel Sansibar ein größeres CleanUp in Nungwi statt. Es gab eine Dorfsammelaktion mit 55 Schüler*innen und 32 Dorfbewohnern.

Regelmäßige Cleanups mit der lokalen Bevölkerung sind ein Teil unserer Ozeankind Arbeit auf der Insel. Wir sind der Überzeugung, dass die Kombination aus theoretischen Umweltbildungsunterricht, Cleanups & Awareness Workshops einen langfristigen Erfolg bringt. Das führt zu mehr Umweltbewusstsein in der Bevölkerung und weniger Müll in der Natur und im Meer.

330 kg Müll weniger in der Natur & im Dorf

Da es auf der Insel keine flächendeckende und vor allem durch die Regierung initiierte Müllentsorgung gibt (verglichen mit der Müllabfuhr und den Mülltonnen in Deutschland), sind die Menschen in den Dörfern sich selbst überlassen. Es entstehen so illegale Mülldeponien, wo eben auch gefährliche Substanzen in bspw. leeren Plastikflaschen rum liegen. Das ist wiederum eine Gefahr für Kinder und auch für die Tiere, die meist freien Zugang zu den Mülldeponien haben.

Insgesamt konnte innerhalb von 2,5 Stunden 330 kg Müll gesammelt werden. Zusammen mit den Schülern sammelten wir im Dorf, Papier und Kleidung, Plastik, aber auch Windeln und Co.

Nach der Säuberungsaktion kam ein Lastwagen, um den gesamten gesammelten Abfall von Nungwi zur staatlichen Mülldeponie Kibele zu bringen. Der komplette Müll wird wie immer von unserem Partner Zanrec abgeholt, sortiert und bestmöglich recycelt.

Unterstütze unsere CleanUp Projekte mit Deiner Spende oder einer Jahresmitgliedschaft.

Ähnliche Beiträge

Großes Cleanup in Matemwe

Marina

August Edition – Plastikrebell CleanUp

Marina

Juli CleanUp – das Ergebnis

Marina