Ozeankind® e.V.
Image default

CleanUp in Deutschland

Das 8. Plastikrebell-CleanUp in Deutschland & weltweit ist beendet.

Nach dem CleanUp ist bekanntlich vor dem nächsten CleanUp. Doch bevor es um die kommende Ozeankind-Aktion geht, berichten wir vom Ergebnis des Juni CleanUp in Deutschland. Und nicht nur in Deutschland wurde angepackt, sondern wieder in mehreren Ländern der Welt.

Wir sind stolz auf Dich, auf die vielen Plastikrebellen da draußen und auf unseren Unterstützer Sharkproject. Sie haben nicht nur die Werbetrommel gerührt, sondern auch selbst tatkräftig mit angepackt und unsere Umwelt von unnötigen Müll entfernt.

Wo hat Ozeankind gesammelt?

Wir, also Micha & ich, haben bei dem 8. CleanUp in Andalusien gesammelt. Genauer gesagt in Nerja, an der Küste Spaniens.

Der Haupt-Touristen-Strand ist der Burriana Beach. Mit vielen Restaurants und ner Menge Liegen ist es ein guter Ort, um nach Plastikmüll zu suchen. Und auch wenn wir um 8 Uhr morgens mit die einzigen Menschen an dem Strand waren, Müll gab es kaum. Was auch daran liegt, dass die fleißigen Müllmenschen der Stadt schon den Großteil des vorherigen Tages zusammen geräumt hatten. Der Strand war am Samstagmorgen planiert wie eine Skipiste. Noch nie haben wir so einen sauberen Strand gesehen. Wir waren schon ein bisschen sprachlos.

Aber wir können Euch und uns „beruhigen“. Ein bisschen Plastikmüll haben wir dann doch noch gefunden. An Tag 1 kamen von uns inkl. noch so einer kleinen Tüte mit Müll 5,21 +590 Gramm zusammen. Gesamtausbeute 5,8 Kg.

Gleicher Strand, nächster Tag 24.06.2018

Dieses Mal war der Strand nicht planiert, aber die Müllmenschen waren auch wieder vor Ort. Einiges konnten wir trotzdem wieder finden. Mit dabei sind eigentlich immer die gleichen Gegenstände: Plastikbecher und Flaschen, Kippenstummel, Eispapier – Becher und Löffel, Bonbonpapier, Taschentücher, mal ne Dose und ab und an auch die Plastiktüte. Zu den Kilos vom Vortag kommen nochmal 4,22 kg.

Was kam beim CleanUp in Deutschland zusammen?

Neben den Unterstützern von Sharkproject sind wieder viele Menschen, quer verteilt in die Natur gegangen und haben Müll gesammelt. Ob am Rhein, auf Sylt, in Leipzig, in Chemnitz, in Berlin oder in Stuttgart, in Frankreich, in Griechenland, in Armenien oder auf Sansibar. Wir haben wieder viele Nachrichten von Euch erhalten. Ihr habt selbst Eure Erfolge mit anderen in den sozialen Netzwerken geteilt, in unserer Facebook- Gruppe oder in der Facebook-Veranstaltung selbst. Es macht uns jedes Mal aufs Neue sprachlos und glücklich!

Gemeinsam haben wir an einem Wochenende 533,29 kg Müll aus der Natur entfernt. Das sind mehr als eine halbe Tonne Müll! Danke!

CleanUp in Deutschland

Du willst das nächste Mal auch mit machen?

Dann schau gern auf unserem Blog oder auf Facebook vorbei, da geben wir regelmäßig den nächsten Termin für das Plastikrebell© CleanUp bekannt. Jeden Monat gibt es ein neues, weltweites CleanUp Event von uns. Denn wir verfolgen ein Ziel. Wir wollen 50.000 kg (Plastik)-Müll aus der Natur entfernen und das bis 2020. Knapp 19.000 Kilo haben wir innerhalb von 8 Monaten geschafft, wir sind optimistisch, dass wir das mit Dir da draußen hinbekommen. Schön, dass es Dich gibt!

 

 

Teile diesen Beitrag mit der Welt

Ähnliche Beiträge

CleanUp Aktion in Düsseldorf

Marina

Ozeankind® Plastikrebell® CleanUp

Micha

Ozeankind® veranstaltet erstes weltweites CleanUp

Micha

Wir verwenden Kekse (Cookies), um unsere Seite noch verbessern zu können und um Dir das bestmögliche Nutzererlebnis bieten zu können. Wir möchten Dir aber die Entscheidung überlassen, ob wir auch wirklich Kekse (Cookies) verwenden dürfen. Ich mag Kekse (Cookies), also erlaube ich Euch die Nutzung. Mehr Infos